Das stimmt so nicht: keine neuen "echten" Bitcoins

konstantinkoll, Iserlohn, Freitag, 04.08.2017, 01:39 (vor 2507 Tagen) @ Sylvia2761 Views

Liebe Sylvia,

das stimmt so nicht. Durch den Fork, also das mutwillige Abzweigen aus der eigentlichen Bitcoin-Blockchain, ist eine komplett neue Kryptowährung "Bitcoin Cash" entstanden, die derzeit mit etwa $100/BCH gehandelt wird. Zum Vergleich: der Kurs für die "echten" Bitcoin liegt derzeit bei fast $2800/BTC.

Es ist also eher damit zu vergleichen, dass jeder Besitzer eines Volkswagen-Automobils zum Stichtag noch einen kleinen Anhänger vor die Tür gestellt bekommen hat. Auf dem Anhänger mag zwar auch Volkswagen draufstehen, aber wirklich fahren möchten damit die wenigsten.

Meine Aussage "echte Bitcoins" ist natürlich wertend gewesen. Langfristig wird die Hashpower der Miner entscheiden, welche der beiden Verzweigungen - oder gar beide - überleben wird, und der Markt entscheidet über ihren Kurs. Persönlich gehe ich davon aus, dass BTC (die "echten" Bitcoins) nun eine Rallye hinlegen werden, da durch die Einführung von Segwit und der Verdopplung der Blockgröße Zukunftssicherheit geschaffen wurde, und außerdem die militanten Verfechter unbegrenzter Blockgrößen ("Bitcoin Unlimited") nun ihren eigenen Coin haben, der langfristig bedeutungslos wird wie viele andere Altcoins. Hinweis: ich bin seit Dienstag wieder in BTC investiert.

-Konstantin


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung