Aristoteles?

Silke, Mittwoch, 02.08.2017, 00:00 (vor 2543 Tagen) @ Blut-Svente2475 Views
bearbeitet von Silke, Mittwoch, 02.08.2017, 00:05

Lieber Blut-Svente,

Aristoteles fälschlich zugeschrieben:
"Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft"
Hast du da eine bessere Quelle?

„Toleranz“ ist kein griechischer Ausdruck, schon deshalb Aristoteles fremd. Auch in der Sache ist er nicht aristotelisch. Im Übrigen pflegen polytheistische Religionen wie die der Griechen genau wegen ihres Polytheismus Toleranz. Der Ausdruck „Toleranz“ entstammt wohl der frühchristlichen Latinität, z. B. bei Augustinus zu finden und dort positiv bewertet (vgl. Artikel Toleranz in dem von mir herausgegebenen „Lexikon der Ethik“).
Otfried Höffe.

(Höffe kennt sich mit Aristoteles gut aus – der emeritierte Professor an der Uni Tübingen ist Autor und Herausgeber der Bücher „Praktische Philosophie, das Modell des Aristoteles“, „Aristoteles-Lexikon“, „Aristoteles: Die Hauptwerke – ein Lesebuch“ und „Aristoteles. Leben – Werk – Wirkung“.)

Und Apropos Mathematik:
Z.B. Srinivasa Ramanujan wurde ja auch erst eine große Bereicherung für die Menschheit weil Hardy ihn als jungen Menschen damals ernst nahm, während dessen Kollegen Hobson und Baker dankend ablehnten.

Immer wieder staune ich über junge Leute, wie wenig die wissen. Traurig.

Immer wieder staune ich über richtig fleißige und kluge junge Leute, die möglicherweise das Falsche wissen oder tun und über als "Looser" abgestempelte junge Leute die hinter der Fassade brillant in irgendetwas sind, wenn man sich auf sie einlässt.

Ich will mich aber nicht mehr darüber ärgern.

Brauchst du auch nicht.
Jedes Kind ist hochbegabt wenn ihm nicht die Begeisterung geraubt wird, wenn ihm nicht vertraut wird und es mit zu vielen "Nein's" überschüttet wird.
Denk an deine Kindheit - kleine Riesen, Talente und Kommunikationskünstler...
Was haben wir heute? Verletzte Kinder in sehr vielen von uns. Die verletzen dann andere Menschen.
Manche von uns hatten Glück und konnten machen was sie gut konnten - viele nicht.
Aber ich kann jederzeit irgendjemandem helfen, wenn ich will...

Liebe Grüße
Silke


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung