Jeder sollte ein Diplom geschenkt bekommen!

paranoia, Die durchschnittlichste Stadt im Norden, Montag, 31.07.2017, 23:20 (vor 2485 Tagen) @ DT3307 Views
bearbeitet von unbekannt, Montag, 31.07.2017, 23:43

Hallo DT,

bei der Gelegenheit möchte ich auf den folgenden Artikel aus der FAZ hinweisen, dessen Untertitel lautet:
[...
Um in Berlin einen mittleren Bildungsabschluss zu bekommen, muss man immerhin ein Quadrat zeichnen und einen Taschenrechner bedienen können. Viel mehr aber auch nicht.
...]

Quelle:
http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/forschung-und-lehre/mit-vera-hat-nick-leichtes-sp...


Zusätzlich lege ich Dir einen Artikel des Begründers von VBA (Der Visual Basic Dialekt für Microsoft Office) an's Herz.

Hier geht es um das mangelnde Hirntraining und Abstraktionsvermögen der unfähigen Generation Java. [[herz]]
[...
All the kids who did great in high school writing pong games in BASIC for their Apple II would get to college, take CompSci 101, a data structures course, and when they hit the pointers business their brains would just totally explode, and the next thing you knew, they were majoring in Political Science because law school seemed like a better idea.
...]

Quelle:
https://www.joelonsoftware.com/2005/12/29/the-perils-of-javaschools-2/

Letzten Endes ist die Gemeinsamkeit, die beide Quelle verbindet, die
fehlende Selektion, ein böser Begriff, nicht wahr?

Sie findet statt und wenn sie nicht früher stattfindet, dann später umso schmerzhafter.

Zum Schluss noch einmal ein Zitat, zu dem mir leider die Primärquelle fehlt.
Es ging um Bildungspolitik in den besetzten Ostgebieten.
Heydrich soll gesagt oder angeordnet haben, maximal das kleine Einmaleins zu unterrichten.

Dass jetzt aber ausgerechnet im Mutterland unserer westlichen Wertegemeinschaft die Messlatten heruntergesetzt werden, kann ich nicht verstehen.

Gruß
paranoia

--
Ich sage "Ja!" zu Alkohol und Hunden.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung