Nukes: die meisten Menschen haben es nicht verstanden, die Medien haben es auch nicht kapiert

Socke ⌂, Montag, 31.07.2017, 22:49 (vor 2518 Tagen) @ ebbes3640 Views

Was steckt dahinter?

Anfangs, wo die ersten Berichte über Kernwaffentests Nord-Koreas auftauchten, dachte ich auch, der feiste Kim pokert nur, hat tausende Tonnen Dünger+Dieselöl im Berg gezündet, um seismische Erschütterungen zu erzeugen, um dann mit seiner angeblichen Nuke angeben zu können. Kurz, ich habe die ersten beiden Tests für ein Pokerspiel gehalten, nicht echt, nichts dahinter außer Dünger+Dieselöl. Leider lag ich falsch, die gezündeten Nukes waren echt.
Es ist tatsächlich so, dass der Konstrukteur der pakistanischen Bombe Unterlagen und Baupläne u.a. an die Mullahs verkauft hat.
Die haben, weil sie unter Beobachtung und Sabotage stehen, Geld in die Hand genommen und den feisten Kim beauftragt, die Nuke zu bauen, zu testen und zur Serienreife zu bringen. Hat sich hier noch nie jemand gefragt, wo das ganze angereicherte Material der Mullahs geblieben ist, wo Nord-Korea doch gar keine bekannten Anreicherungs-Anlagen hat, aber Nukes zündet?
Das was uns der Kim dort vorführt ist die iranische Atombombe. (Dass er ein paar davon abhaben will, ist unbestritten.)
Der Iran strebt im Nahen und Mittleren Osten die Vormachtstellung an, will u.a. Riad und Mekka einnehmen, dazu braucht der Mullah die Nukes.
Es kann auch nicht ausgeschlossen werden, dass Nukes von Persien per Rakete nach Wien und München fliegen, um die Städte zu verdampfen. Religiöse Führer handeln nicht unbedingt rational.

Daher ist es nur eine Frage der Zeit, wann Peking den feisten Kim beiseite schafft. Da kommt auf jeden Fall noch was. Für uns ist wichtig, ob das Mullah-Nuke-Programm und die Raketen noch vor Abtritt Kims fertig werden, um sie nach Persien zu verschaffen. Die ganze Sache ist weit ernster als das in der hiesigen Presse dargestellt wird. Die Zusammenhänge sind offenbar für viele Menschen im Land zu kompliziert, daher wird da fast gar nicht drüber berichtet. Auch ein Vorwurf an die Presse und Medien, dass sie komplizierte Vorgänge gar nicht mehr bringen.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung