@stokk - Putin hat die Studie anscheinend gelesen und weist 755 US "Diplomaten" aus.

Vatapitta, Sonntag, 30.07.2017, 21:59 (vor 2544 Tagen) @ stokk2752 Views

145 S, freier Download hier:

https://ssi.armywarcollege.edu/pubs/display.cfm?pubID=1358

Zusammengefasst und kommentiert, 10. Min. Lesezeit:

https://www.rubikon.news/artikel/nach-einer-pentagon-studie-droht-dem-us-imperium-der-k...


Danke stokk fürs Verlinken.

Putins Antwort auf die neuen US - Sanktionen ist sehr deutlich und soll der Welt den Niedergang der US Vormachtstellung verdeutlichen.

Die erweiterten US - Sanktionen stoßen in Deutschland auf Widerspruch:
"Wirtschaftsministerin Zypries befürchtet Schaden für deutsche Firmen"

Tob - Öl: Der König ist tot - Es lebe der König!


Diese Sanktionen belegen die Aussage von Kissinger, dass die USA keine Freunde haben, sondern Interessen. Welche Überraschung für unsere Regierung! Nun wird sich in Europa hoffentlich entschiedener Widerstand gegen diese US Politik bilden. Die USA könnten versuchen mit Hilfe der baltischen Staaten und anderer Osteuropäer ihre Interessen gegen die Achse Berlin/Paris durchzusetzen.

Man muss im Gegenzug ja nicht gleich US Diplomaten aus Europa ausweisen, eine stille Drohung mit einem Truppenabzug aus dem Irak, Afghanistan oder aus den baltischen Staaten dürfte eine Wirkung nicht verfehlen.

Ansonsten hilft nur eine entschiedene Wahrung eigener energiepolitischer Interessen und somit das konsequente Ignorieren der neuen US Sanktionen und ein baldiger Beschluss zum Beenden der europäischen Sanktionen gegen Russland.

Oder sind unsere "politischen Führer" alle erpressbar?


Gruß Vatapitta

--
Chronisch sind die Schmerzen dann, wenn der Doktor sie nicht heilen kann. http://www.liebscher-bracht.com/


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung