Euro5-Diesel "mit Zwangs-Update" werden viel schlucken und weniger Leistung bringen

Hasso, Sonntag, 30.07.2017, 21:07 (vor 2509 Tagen) @ Otto Lidenbrock3055 Views
bearbeitet von Hasso, Sonntag, 30.07.2017, 21:44

Besonders schlimm wird es wohl für diejenigen, die einen EURO-5-Diesel ihr
eigen nennen und demnächst Post von dem Hersteller ihres Fahrzeugs
bekommen. Darin werden sie dann aufgefordert, unverzüglich eine
Vertragswerkstatt aufzusuchen, damit ihr Fahrzeug dort mit einem
sogenannten "Software-Update" versehen werden kann. Dieses soll dafür
sorgen, dass das Fahrzeug zukünftig weniger böse Stickoxide in die Umwelt
entlässt.

Natürlich gibt es bei der Sache einen Haken. Wenn es bei der Konstruktion
des Motors so einfach gewesen wäre, den Stickoxidausstoß des Motors auf
diese einfache Weise zu reduzieren, hätte man es gleicht gemacht. Aus
gutem Grund haben die Ingenieure aber bis dato darauf verzichtet, weil
diese Programmierung des Steuergeräts auf Dauer dazu führt, dass der
Motor nicht nur weniger Leistung und Dremoment hat, sondern auch die
Ansaugwege massiv verrußen (das AGR führt der Verbrennung nach dem Update
mehr Abgase zu).

Sollte der Fahrzeugbesitzer jetzt auf die glorreiche Idee kommen, dieses
potentiell schädliche Update nicht vornehmen zu lassen, wird sein Fahrzeug
vom Kraftfahrtbundesamt stillgelegt, weil es nicht mehr der
Zulassungsordnung entspricht. Ätsch!

Hallo Otto,
Dein Text untermauert mein Posting.
Genau deshalb wollen so viele Euro5-Besitzer keinesfalls zur "Zwangs-OP"[[freude]]
So einfach geht es nicht, wie es sich die Software-Nerds erträumen.
Nach dem Update fehlen plötzlich pro Monat 25 Euro Spritgeld in der Haushaltskasse... wenn es kein "Dienstwagen" ist[[sauer]]

Der sagenhaft geringe Verbrauch und die Leistung/das Drehmoment der Euro4-Diesel wird wohl "zur historischen Auto-Legende werden"[[top]]
Dazu kann ich Langzeit-Daten über insgesamt 270.000 km liefern.
BMW 120d und X3 2,0d... beide "grün", 177 PS, 320 Nm und mit sagenhaften Fahrleistungen... beim X3 regelt die Software (wegen der Serienreifen) bei 210 km/h ab, habe ich aber noch nie ausprobiert.
Beide Auspuffrohre sind absolut "metallisch blank"... würde ich draus essen/trinken.

Gut dass die Euro4-Diesel kein Zwangs-Update "zum Schlechtern" brauchen.
Ansonsten alles im Lot in Absurdistan[[top]]
Gute Nacht
Hasso


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung