Aber nicht im Debitismus

nemo, Sonntag, 30.07.2017, 19:07 (vor 2517 Tagen) @ Dieter3014 Views
bearbeitet von nemo, Sonntag, 30.07.2017, 20:07

Es ist keine Frage der Abgase sondern der Stadtplanung. Ggf. sollte man
auch mal darüber nachdenken, ganze Stadtteile abzureißen um Platz zu
machen für eine grüne Lunge.


Da gibt es anstelle von Grünzonen Parkraumbewirtschaftung. Das bedeutet, dass ich
jedes Mal Parkgebühren bezahlen muss, sobald ich innerhalb Berlins mit dem Auto
unterwegs bin. Mit Ausnahme der Migranten-Viertel natürlich. In Kreuzberg, Wedding,
Neuköln und Moabit würden die Parkautomaten wohl keine Woche überleben. Dasselbe
gilt für die Beamten vom Ordnungsamt, die zweimal täglich Streife laufen müssen. [[zwinker]]

Es ist eine Win-Win-Win Situation. Die Stadt verdient, die Bauunternehmen verdienen
und die Hausbesitzer verdienen. Allein 11 Millionen Euro im Bezirk Pankow für die
Parkraumbewirtschaftung im Jahr 2015. So geht Debitismus.

Gruß
nemo


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung