Heftiger Stromschlag bereits bei 1mA

Rainer ⌂, El Verger - Spanien, Freitag, 28.07.2017, 23:59 (vor 2511 Tagen) @ Socke5234 Views

Btw: die 30mA, die so ein FI-Schutzschalter bietet, hauen einen im
Fehlerfall garantiert um. Man überlebt das zwar meist, liegt aber mit
Sicherheit am Boden nach so einem Schlag. Die Funktionsweise ist auch nur
so, dass der Schalter schnell genug abschaltet, ehe das Herz geschädigt
wird. Aber den Elektroschock bekommt man voll ab, dann halt meist nicht
tödlich.

Das kann ich nur bestätigen. Deshalb sind in Bädern oder anderen Nassräumen mit Elektroinstallation 10mA FI-Schutzschalter die bessere Wahl. Bereits 1mA erzeugt einen heftigen Stromschlag.

Für ein "Kribbeln" reichen bereits einige Mikroampere (uA 0,000001A). 1mA ist 0,001A

Rainer

--
Ami go home!
RundeKante
WikiMANNia
WGvdL Forum


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung