Das Recht

Falkenauge, Freitag, 28.07.2017, 14:08 (vor 2512 Tagen) @ Monterone2276 Views

Bitte um Nachsicht, falkenauge, wenn ich etwas pedantisch werde.

... trotzdem gilt das Recht,


Wir sehen doch jeden Tag, daß es nicht gilt.

Das Grundgesetz gilt, auch wenn es nicht eingehalten wird oder aus politischen Gründen fehlinterpretiert wird.

Und das Recht muss vertreten und verteidigt werden.


Welches, bitte? Was Du verteidigen möchtest, existiert längst nicht
mehr, falls es jemals existiert haben sollte.

Wer wollte denn das Recht wie es im GG steht, verteidigen?

Politiker und Juristen? Die dienen alle fremden Herrschern.

Die Bürger? Die wurden völlig wehr- und machtlos, inzwischen sogar
mundtot gemacht.

Bliebe nur die Bundeswehr. Es wäre deren Aufgabe, sich an die Pflicht
gegenüber Volk und Vaterland zu erinnern und das Berliner Verbrecherregime
abzusetzen.

Außerdem verfügen nur Militär, Polizei und Geheimdienste über die
notwendigen Mittel, um dem Recht Geltung zu verschaffen.

Ich unterscheide zwischen verteidigen und Geltung verschaffen. Jeder von uns kann das Recht (mit der Kraft des Wortes und des Gedankens)verteidigen, auch wenn wir nicht die Macht haben, ihm Geltung zu verschaffen.
Die Wahrheit ist eine geistige Kraft und wird schon gefürchtet, sonst würde sie ja auch nicht so heftig verfolgt.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung