Kein Krieg, Liebe! (Musiksammlung)

tar ⌂, Gehinnom, Freitag, 28.07.2017, 05:18 (vor 2496 Tagen) @ Hasso5949 Views
bearbeitet von unbekannt, Freitag, 28.07.2017, 05:24

Wie der Krieg ist Liebe kein dauerhafter Zustand. Sie äußert sich auf vielfältigste Weise, verfliegt manchmal so schnell, wie sie gekommen ist und zudem begreift sie jeder anders.

Meine persönlich Ansicht ist momentan so, dass sich bspw. die sogenannte "Generation Beziehungsunfähig" in ihrer hedonistischen Grundhaltung auf die Akzeptanz der eigenen Freiheit (zu tun, was man will) fokussiert, sie nach halbgaren Beziehungen drängt und sich daher u.a. nicht mehr ganz konservativ gänzlich in Liebe hingeben kann. Logisch, weil das natürlich geradewegs an der zur konservativen Liebesbeziehung zugehörigen Eigenschaft vorbeigeht: dem gegenseitigen Zurückstellen eigener Interessen. Daher wandelt sich das auch mehr und mehr zur gewünschten Akzeptanz gegenseitiger Freiheit, womit man aber die zur Liebe zugehörige Eifersucht ad absurdum führt und damit landet man bei der Bedeutungslosigkeit konservativer Beziehungen mit dauerhaftem Zusammenleben, bis man irgendwann zu erkennen meint, dass auch das nicht funktioniert. Haha, Liebe und "funktionieren" - und das Karussell dreht sich...

Dazu passen u.a. diese Lieder:

- Philipp Dittberner - Wolke 4 (dürfte bekannt sein)
- Alin Coen - Festhalten
- Fraygeist - Ich bring' sie dir zurück

Letztlich ist für jeden Herzschmerz was dabei, weswegen ich auch gerne folgende Juwelen ergänzen möchte:

- Jon Allen - Night & Day (Music Video Contest Winner)
- Eddie Vedder - Girl from the North Country (Bob Dylan Cover)
- Daughter - Youth
- Joni Mitchell - Both Sides Now (Liveversion)
- Marlene Dietrich - Bitte geh' nicht fort (es gibt etliche Coverversionen, die Originalversion: Jacques Brel - Ne me quitte pas)
- Element of Crime - Am Ende denk ich immer nur an dich
- Elemect of Crime - Liebe ist kälter als der Tod
- Lykke Li - Sadness Is a Blessing (Skarsgård [[zwinker]])
- You+Me - No Ordinary Love (Originalversion: Sade - No Ordinary Love)
- Sarah McLachlan - Gloomy Sunday (das Lied hat eine interessante Geschichte)
- Gary B.B. Coleman - The Sky is Crying
- Massive Attack - Live With Me (feat. Terry Callier) (alternative Version)
- Josh Record - Bones
- Fraygeist - Was du Liebe nennst
- Abba - The Winner Takes It All (Bonusinfo: innerhalb der Band schrieb der Exmann der Sängerin den Text und beide hatten beim Videodreh ihre neuen Partner dabei)
- Charlotte OC - Colour My Heart
- Marcel Brell & Alin Coen - Wo die Liebe hinfällt
- Broods - Never Gonna Change
- Spoon - I Ain't The One
- Heisskalt - Dezemberluft
- Tiemo Hauer - Ich dreh um
- Tiemo Hauer - Herz / Kopf
- Lacrimosa - Verloren
- Crystal Castles - Not In Love (feat. Robert Smith)
- Miss Platnum - Nur Die Liebe
- Pretty Lights - A Million Tomorrows (angelehnt an das Original: Bing Crosby - Too Late)
- Portishead - Glory Box
- Portishead - SOS (ABBA cover) (tar remix) (ja: von mir gemixt [[zwinker]])
- A Silver Mt. Zion: Stumble Then Rise On Some Awkward Morning (passt wg. des Bildes, hier das Originalvideo)
- Tracy Chapman - Fast Car
- Snow Patrol - Open Your Eyes
- Susie Suh - Here With Me (feat. Robot Koch)
- Chelsea Wolfe - Color Of Blood
- Klangstabil - Vertraut (alternative Version)
- The Cure - Pictures Of You

Manche dieser Lieder wird man nur in emotionalen Ausnahmezuständen erfassen, v.a. wenn man sich die zugehörigen Texte anhört/durchliest und das macht man sonst gewöhnlich nicht. Dahingehend empfehle ich auch die Lyric von Baudelaire. So geht's innerlich richtig abwärts [[top]]

Da wir ja im Gelben sind - in den folgenden Liedern wird an den systemischen Schmerzursachen gekratzt:

- Les Misérables - I Dreamed a Dream
- Westernhagen - Liebe (um der Freiheit willen)
- Heisskalt - Gipfelkreuz (meiner Ansicht nach ein grandioses audiovisuelles Meisterwerk)
- Heisskalt x Lygo x Lirr - Leben wert

... Stimmung! [[trost]]

Was bleibt ist ein Appell an die Hoffnung in der Weltentfremdung:

- Element of Crime - Du hast mir gesagt
- Edith Piaf - Non, je ne regrette rien
- Söhne Mannheims - Deine Waffe ist die Liebe
- Kontra K - Mein Herz
- Bosse - So oder So
- Grimes - REALiTi
- The War On Drugs - Burning
- Susie Suh - Love Is On The Way
- Cigarettes After Sex - Nothing's Gonna Hurt You Baby
- Leisure Cruise - Ragged Dawn
- Keaton Henson - Earnestly Yours (feat. Ren Ford)

Genug Stoff für's Wochenende [[freude]]

--
Gruß!™

Time is the school in which we learn,
Time is the fire in which we burn.


BTC: 12aiXGLhHJVETnmGTLbKtAzJNwqh6h6HN4


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung