Das System funktioniert, es gibt kein Probleme

Ashitaka, Sonntag, 23.07.2017, 11:00 (vor 2529 Tagen) @ Herb4006 Views
bearbeitet von unbekannt, Sonntag, 23.07.2017, 11:05

Hallo Herb,

Wir sind am Arsch, wenn wir den Inkompetenten und Korrupten nicht das
Handwerk legen!

Wir sind am Arsch, wenn wir keine anderen Szenarien ermöglichen, wir
sollten was tun und nicht tatenlos zusehen.

Wir können nichts gegen ein System unternehmen, durch welches all unsere Handlungen erst ermöglicht werden. Das durch den Laut der einzelnen Menschen sich nicht entfalten könnende Potential wird zwangsläufig wiedervereint (zentralisiert) werden, egal durch wessen Laut. Die Korruption ist in Bezug auf das System eine Illusion. Das System funktioniert tadellos, bis es nicht mehr funktioniert. Mehr ist nicht möglich, denn mehr Potential wird nicht greifbar sein.

Wen wir das nicht schaffen, kriegen wir die verdiente Strafe, wir sollten
ein Feuer in den Menschen entfachen, damit sie langsam kapieren wo wir
stehen!

Wir sitzen. Wir sitzen und warten mit den Freuden des durch die Zentralmacht verliehenen Potentials. Niemand steht. Wir sind gefangen in einem System, dass all unsere Ängste und Hoffnungen zugleich erweckt. Das muss erkannt werden. Das ist aufgrund des herrschenden blinden Glaubens schwer vermittelbar.

Den wir gestalten unsere Welt in der wir leben selbst.

Nein. Genauso wie sich auch kein Preis einer Aktie aus einer Stimmung heraus frei entfaltet, sondern die zukünftige Entfaltungsmöglichkeit zu jedem gegenwärtigen Augenblick begrenzt ist. Das Potential zur Entfaltung wohnt bereits im Preis.

Unsere Handlungen basieren allesamt auf zentral verliehenem Potential, damit zugleich auf Begrenzungen unserer Potentiale. Wir können nicht einfach, sondern wir "dürfen", sofern wir befugt sind. Und das auf unvorstellbar vielen Ebenen unseres Bewusstseins.

Die kommenden Verwerfungen müssen akzeptiert werden. Denn ohne sie würdest du heute nicht an Lösungen denken.

Herzlichst,

Ashitaka

--
Der Ursprung aller Macht ist das Wort. Das gesprochene Wort als
Quell jeglicher Ordnung. Wer das Wort neu ordnet, der versteht wie
die Welt im Innersten funktioniert.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung