Spaltungstendenzen bei den Anti-SJWs: "Die Vulgäre Analyse" versus "Der Doktorant". Ersterer f*ckt letzteren.

Lechbrucknersepp, Samstag, 22.07.2017, 21:51 (vor 2522 Tagen)11294 Views
bearbeitet von Lechbrucknersepp, Samstag, 22.07.2017, 22:20

Vorweg @Barbara: Bei Dir auch eine Vollsperrung? So dass Twitter einem NICHT die Chance gibt, die Situation durch eigenhändiges Löschen der fragwürdigen Tweets zu heilen und dann nach 12 h wieder dabei zu sein? Das wäre das Standardvorgehen.

Zur Zeit machen viele literally den Kolja Bonke. So viele #FreeKolja-Profilbiler kann man gar nicht für so viele Sperrungsopfer machen.

Heißt wieder mehr Auftrieb für die Alternativplattform Gab.ai

Das Problem dabei: Hier tummeln sich bislang eher die liberalen, konservativen und "neurechten" Stimmen. Alles schön ung gut. Technisch besser als Twitter, behaupte ich mal.

Aber Du brauchst hier halt niemanden zu überzeugen und stößt nicht auf Gegenrede und Diskurs. Ist ja teilweise sehr vernünftiger Austausch zwischen den Menschen mit verschiedenen Ansichten...

Kein Liberalkonservativer auf Gab.ai will 1 Filterblase, muss sich aber von den Linksliberalen auf Twitter anhören: "Ich schau mal auf Gab.ai. Oder wie ich immer sage: Nach den Rechten sehen." HAHAHA! Wart amol, da muss i grad amol lachn.

Twitter ist gerade ziemlich... Wie soll ich sagen: Das #NetzDG wirkt offenbar schon. Wann geht´s los? Im Oktober? Nach Der #BTW17 jedenfalls.

Und wie geil ist Putin überhaupt: Führt das Gesetz auch in Russland ein und übernimmt ganze Passagen von Heiko Maas. Aluhut an: Wahrscheinlich nur um das Merkel-Regime zu trollen. (lacht)

Weil ich gerade so weißbierseelig über den Internetdiskurs referiere: Die Anti-SJW-Front spaltet sich gerade, das macht aber nichts, weil jeder, der gegen Social-justice-warriortum argumentiert, ist schon mal ziemlich vernünftig. Es ist aber sehr lehrreich.

Ich weiß gar nicht, wie ich die Trennlinie der Lager beschreiben soll. Es geht um "Flüchtlinge".
Die Vulgäre Analyse und der Doktorant haben als bisher hochkarätigste Anti-SJW-Youtuber die Lager hinter sich versammelt. Und der Doktorant ist im eigenen Relativieren argumentativ ertrunken. Es war stellenweise zum Fremdschämen und "Die Vulgäre Analyse" hat ihn buchstäblich gef*ckt.

Hier ist das Videodokument:
Ursachen der Flüchtlingskriminalität mit Doktorant:
https://www.youtube.com/watch?v=sEuSnaGiZAM

Auf Doc´s Seite wäre da noch ein SallyIsG4y
https://www.youtube.com/user/SallyIsG4yAndThatsOk
mit zuletzt so jedem zweiten Video zu diesem Streit.

Und besonders frech auf der anderen Seite des Disputs ein LangeR und darksideofkek
Bei letzterem NUR zwei Videos und beide zu diesem Streit. Ein neuer Akteur. Und Kek ist stark in ihm.

https://www.youtube.com/channel/UCE0zyT6yLlOUn1EKqvW6dGA/videos

Wie ging die Geschichte aus? Die Kommentare beim Debattenvid (erstes verlinktes Video) zwischen der Vulgären Analyse (Schlomo "fucking" Finkelstein) und dem Doktoranten (vormals: "The Brain" / Jetzt: "Der Tumor") sprechen eine klare Sprache.

P.S. Die vulgäre Analyse agiert gerade auf dem Alternativaccount "Die Vulgäre Analyse 2" (Nicht: "Die vulgäre Anneliese" und nicht "Die anale Vulgerüse". Auch er wurde mit dem Hauptkanal gesperrt.

Es sind furchtbar spannende Zeiten. Wie heißt es so schön: Popcorn long!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung