Bürgerlich = "rechts"

Socke ⌂, Samstag, 22.07.2017, 17:08 (vor 2522 Tagen) @ Barbara9990 Views

Der wirkliche Grund wurde mir trotz Nachfrage nicht genannt.

Eine bürgerliche Meinung geäußert, schon gilt man heutzutage als "rechts" (im Sinne von rechtsextrem). Es reicht sogar schon, eine regierungskritische Meinung zu haben.
Kann auch einen ganz anderen Grund haben: Ein Foto, auf dem für amerik. Maßstäbe zu viel nackte Haut zu sehen war, Sperre!
Ich würde mich da gar nicht mehr sehen lassen und wenn ich solche Programme wirklich brauchen sollte, gibt es ja noch das rus. "Fratzenbuch" VK. Geht man halt dorthin.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung