Fürchtet Euch nicht ...

Hannes, Samstag, 22.07.2017, 16:47 (vor 2518 Tagen) @ Otto Lidenbrock3435 Views

.. sondern messt. Das Gerät ist OK und sollte die Frequenz erfassen. Ich vermute aber, dass Du stundenlang warten musst und das Signal gar nicht heraushörst, weil zu kurz und relativ zum "Hintergrundrauschen" zu schwach.

https://www.gigahertz-solutions.de/de/messtechnik/hochfrequenz-hf/messgeraete/312/hf35c

Meine eigenen Recherchen ergaben bis jetzt, dass es sich bei dem besagten
Kästchen wohl mehr oder minder um ein Mobiltelefon handelt, welches mit
einer "Machine-to-machine-SIM-Karte" (M2M) ausgestattet ist. Über dieses
Gerät kann sozusagen mit dieser Laterne kommuniziert werden. Weiterhin
könnte die Laterne sogar mit Bewegungsdetektoren oder offenen
WLAN-Hotspots erweitert werden.

Plausibel.

Nun habe ich also seit ein paar Tagen ein Mobiltelefon etwa 8 Meter von
meinem Schlafplatz entfernt,

Nein. Kein Mobiltelefon, denn das Ding sollte nur sehr selten und sehr kurzzeitig senden.

wo ich doch persönlich immer darauf geachtet
habe, so wenig wie möglich dieser Hochfrequenzstrahlung ausgesetzt zu
sein. Ich selber habe weder WLAN noch DECT-Telefon, weder Smartphone noch
Mikrowelle und auch keinen Radiowecker mit Netzteil auf dem Nachttisch.

Die Wohnung kann man abschirmen, bei Erfordernis, messen!

Muss ich mir ab jetzt Sorgen über meinen Nachtschlaf machen, oder ist
dieses Ding an der Laterne nur sporadisch bei Schaltvorgängen in Betrieb?
Was meint Ihr, der zuständige Sachbearbeiter wusste es nicht und bei
Philips bekommt man keine Auskunft.

Messen!

Fürchtet Euch nicht.
[[zwinker]]

H.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung