@Hasso

unasses, Freitag, 21.07.2017, 23:24 (vor 2502 Tagen) @ Hasso2001 Views

Hallo Hasso,

ich bin seit langem ein passiver Mitleser des Gelben Forums und konnte viel aus Deinen Beiträgen zum Thema Aktien ziehen. Danke an dieser Stelle.

Auch ich bin selbständig und zahle in einen Rürupvertrag.

Warum?
Wegen der Steuervergünstigung, da ich im Höchstsatz ragniere und auf meinen Sparbetrag Rabatt bekomme. Ich habe mich mit dem Thema lange auseinander gesetzt und meine hier Fazit´s:

1. Rürup ist generell zu teuer im Abschluss, außer Maklertarife
2. Das eingezahlte bekommst nur via Rente raus - wie auch bei der gesetzlichen RV - verstirbst du eher ist die Kohle bei manchen Anbietern weg
3. Gehst du im Alter ins Ausland, bekommst die Förderung wieder abgeszockt. Du musst also die Rente in D oder in der EU verbraten.
4. Du musst EK-Steuer auf die Rente zahlen.
5. Die Krankenkasse (gesetzlich) nimmt u.U. auch Ihren Teil im Rentenbezug, es sei denn man schafft es in die gKV der Renter (einfach mal google´n)

Warum habe ich trotzdem eine Abgeschlossen:

1. Steuern im Jetzt Sparen (10.000 angelegt und "arbeiten lassen" - ca. 6.000 nach Steuererstattung bezahlt)
2. Ich habe ein 100%-Fondsprodukt und kann die Fonds selber wählen (auch ETF)
3. Ich habe einen Maklertarif und deswegen relativ geringe Verwaltungskosten bei der Versicherung
4. Hartz4 und Pfändungssicher (kann ja immer mal was schief gehen)
5. Ich habe einen Tarif, der das Fondvermögen an die Erben auszahlt wenn ich früher sterbe - vor dem und im Rentenbezug

...unter diesen Voraussetzungen sehe ich eine kleine-mittlere Gewinnchance auf meiner Seite.

LG


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung