Sündenstrafe für die OMF-BRD

Monterone, Freitag, 21.07.2017, 21:26 (vor 2523 Tagen) @ Steppke5501 Views

Hallo Steppke,

Auf jeden Fall, vor Allem wenn die alle in den USA angeklagt werden, dann
ist wirklich "Gute Nacht" angesagt.

Es sieht ganz danach aus, dass wir "platt gemacht werden sollen".

Die Deutschen werden die USA erst als ihren Todfeind erkennen, wenn wieder alles zu spät ist.

Da kann man nichts machen. Aus der Sicht von Herrn und Frau Michelmann sind das schließlich unsere Befreier, Freunde und Beschützer, die in selbstloser Weise die Sicherheit der BRD gewährleisten.

Beim Pakt mit dem Teufel hat bis jetzt noch jeder draufgezahlt, sofern er nicht daran krepiert ist.

Ich fürchte, diese grausame Lektion steht als nächstes auf dem Lehrplan des deutschen Lebens.

Wahrscheinlich wieder vergebens. Erstens, weil sie es nicht begreifen wollen und zweitens, weil es danach ohnehin zu spät ist.

In gewisser Weise könnte man es als Justice immanente betrachten, als Strafe dafür, daß sich die Deutschen an etwas verkauft haben, das in meinen Augen am meisten von Konrad Adenauer und der CDU verkörpert wird.

Auch wenn die anderen Verbrecherparteien selbstverständlich nicht ausgenommen sind, aber für mich stellen Adenauer und die CDU aufgrund ihrer bedingungslosen West-Bindung so etwas dar wie die Erbsünde der OMF-BRD.

Monterone


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung