Weltweites BGE - ein paar Fragen dazu

Centao, Donnerstag, 20.07.2017, 16:04 (vor 2521 Tagen) @ Herb5139 Views

Hallo @Herb,

die Grundlösung des Problemes Urschuld für alle Menschen bringt auf den ersten Blick die Vorteile mit sich, die das Interview mit Herrn Ralph Boes sehr gut aufzeigt.

Die Ungleichverteilung von Einkommen aus Arbeit und damit einhergehenden Ressourcenverbrauch (im Sinne der Möglichkeit) ist z.B. im Verhältnis der G20 zum Rest der Welt kolossal. 1000 USD BGE weltweit pro Erdenbürger würde den möglichen Ressourcenverbrauch enorm absolut steigern, denn die Majorität der Menschen dieses Planeten dürfte bei ca. 100 USD Einkommen im Monat liegen.

Wie verträgt sich dies mit der Forderung nach z.B. Umweltschutz (Bodenerosion, Trinkwasser, Biodervisität, Meeresschutz) als weltweiten Trigger für eine lebensbedrohliche Krise? Wie ist es mit Primär- und Sekundärenergieverbrauch?

Danke und Gruß,
CenTao


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung