Der Fluch in Vorbereitung 2.0

Sigrid, Dienstag, 18.07.2017, 17:31 (vor 2409 Tagen) @ Falkenauge5446 Views

"Die Lösung
Nach dem Aufstand des 17. Juni
Ließ der Sekretär des Schriftstellerverbands
In der Stalinallee Flugblätter verteilen
Auf denen zu lesen war, daß das Volk
Das Vertrauen der Regierung verscherzt habe
Und es nur durch verdoppelte Arbeit
zurückerobern könne. Wäre es da
Nicht doch einfacher, die Regierung
Löste das Volk auf und
Wählte ein anderes?"
Berthold Brecht


Hallo,
erinnert doch stark an markige Worte, angefangen bei „Mut und Menschlichkeit“ bis hin zu „Wir schaffen das.“ Wer da nicht mitmachen will, gehört zum Plebs aus „Dunkeldeutschland“. Hat seine Zugehörigkeit zu der reichlich verwirrenden posttraumatisch belasteten Begriffsdefinition „Volk“ verscherzt.
Mit ein bisschen mehr Drehung „könnte“angezweifelt werden, ob solch „Subjekte“ denn überhaupt noch ein Recht auf Verfassungsrechte haben.

Die ganzen sehr bewusst erzeugten Radikalisierungen von Menschen durch Rechtsverschwurbelung, Umwertungen, sich verschlechternden Zuständen und Agitation sprechen eine deutliche Sprache und malen ein Zukunftsbild, bei dessen Anblick ich in Tränen und Grusel ausbrech.
Und behaupte, das Propagandaministerium WILL Angst, Hass und Gewalt säen.
Unmutsbekundungen bis hin zu Aufständen werden als „faschistisch“ gebrandmarkt, auch das gab es schon.
Auf das das Volk ein anderes werde.

Dass die Suppe nach dem Rezept immer wieder angerührt werden kann und Völker ganz demokratisch vergiftet, macht mich fassungslos.

Entsetzte Grüße Sigrid


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung