In Deiner Situation ist es doch relativ einfach

Dirk-MV, Dienstag, 18.07.2017, 07:08 (vor 2417 Tagen) @ Rotti3822 Views

Ersetze doch Deine Heizungsanlage durch einen Generator mit Abwärmenutzung und schon hast Du auch im Winter genug Strom für Dein E-Auto und das Haus bleibt warm.
Die Kombination von E-Auto bei Solar mit Tagesspeicher und ÖL- oder Gasgenerator mit Abwärmenutzung könnte energetisch und finanziell sogar attraktiver sein als das heutige Modell Verbrennerauto und Gas- oder Ölheizung.
Die Rechnung würde mich selbst interessieren.
mfg


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung