Und wenn er nicht mehr strömt

Ulli Kersten, Montag, 17.07.2017, 07:22 (vor 2418 Tagen) @ nemo4363 Views

Die perfekte Nanny als Lebensbegleiter. Und wir müssen gar nichts mehr
tun. Nicht einmal
„Ja“ sagen. Die KI kennt bereits unsere Entscheidung im Voraus. Sie
wird uns das
Leben abnehmen. Toll, was man mit Strom alles machen kann. Da spielt es
auch keine
Rolle, wo der herkommt.

Hallo Nemo,

ich frage mich auch, was passiert, wenn der Strom nicht mehr strömt. Sowohl ein EMP durch das dicke Kind in Nordkorea als auch ein mögliches Carrington-Ereignis sind in Kreisen in den USA ein immer größeres Thema.

Ist der KI-betreute Mensch dann einfach "abgeschaltet", ebenso wie das Radio ohne Strom verstummt? Oder wird er dann verwundert an seinem Körper runtergucken und sich fragen, wie er mit dem zwischendurch vergessenen Fleischberg was machen kann?

--
Stromausfall: < 3 Tg regional
Blackout: landes- o. europaweit > 3 Tg
Rolling Blackout o. rotierende Stromabschaltungen = regional wechselnd für Stunden wegen Strommangel
----
Brownout = Spannungsabsenkung KEIN Blackout


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung