Automobilindustrie ohne wirkliche Konzepte

Ashitaka, Samstag, 15.07.2017, 18:14 (vor 2566 Tagen) @ Zarathustra6251 Views

Hallo Zarathustra,

die Branche hat wirklich fertig. Das Marketing ist nun völlig auf Utopie ausgelegt, weit weg von der Straße. Es fehlen die wirklichen Lösungen, um die Massen zum kreditfinanzierten Kauf dieser Fahrstühle zu bewegen.

Die E-Mobilität (Primärenergie umwandeln und Elektrische Energie über Wochen vor dem Verlust schützen) ist ein Hirngespinst, dass mit steigenden Zulassungszahlen die betrügerischen Argumente der Politik/Hersteller offenbaren wird.

In diesem Sinne werden die E-Fans auch für neue Atommeiler stimmen. Wo sonst sollen die über 150 GWH Strom herkommen, wenn denn die Bundesrepublick aufgrund eines schlechten Gewissens zu diesen umweltschädigenden, horizontalen Aufzügen greift.

http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=436777

Herzlichst,

Ashitaka

--
Der Ursprung aller Macht ist das Wort. Das gesprochene Wort als
Quell jeglicher Ordnung. Wer das Wort neu ordnet, der versteht wie
die Welt im Innersten funktioniert.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung