Wehmut...

Reffke, Freitag, 07.07.2017, 13:06 (vor 2543 Tagen) @ M. S.2278 Views
bearbeitet von unbekannt, Freitag, 07.07.2017, 13:10

Hallo Mischa und CalBaer,
Wir sind ab 68 dauernd in die "CSSR" getrampt (U Fleku ahoi!), später nach Polen (Jazz in Zopott!!!).
Als Blueser bzw. Kunde mit Sandalen Jeans und Kutte...
Ab '72 jedes Jahr zum Balkan über Budapest [[herz]]
Wir haben uns aus einer Zeitschrift für Briefmarkensammler einfach Tauschadressen zwecks "Einladung" aus Bulgarien gesucht, und hatten dann ein Transitvisum für Ungarn und Rumänien [[zigarre]]
Dank RGW gab es damals nur Schlafsäcke aus Baumwolle oderso, in Prag welche aus Polyester: federleicht und schnell wieder trocken...
Alles über Buschtrommel: wo gibt es LP's oder läuft ein Film:
"The Concert for Bangladesh" lief in Budapest freilicht, schlafen auf der Margareteninsel... das ging ALLES!
In Rumänien wollten die Einheimischen Geld von uns Trampern, Touristen eben nicht.
Viele Siebenbürger Sachsen aus dem Westen und Aussteiger, Schüler oder Studenten waren unterwegs nach Indien oder Afghanistan, wenigstens die Türkei..., die namen uns mit.
Wir hätten dutzende Mal mit denen im Bus/Auto abhauen können.
Ein einziges Abenteuer bis 77, dann sind wir auch abgehaun.

LG, Reffke

--
Die Lüge ist wahrer als die Wahrheit, weil die Wahrheit so verlogen ist. André Heller
------------------------------
==> Fundgrube zur Lage: www.paulcraigroberts.org


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung