24 Milliarden Euro

Herb, Südsteiermark, Montag, 03.07.2017, 22:55 (vor 2576 Tagen)3817 Views

Hallo Forum,
für 24 Milliarden Euro haben sich E.ON, EnBW, RWE und Vattenfall, mit einen Schlag ihrer Pflichten für die Zwischen- und Endlagerungen des radioaktiven Mülls entledigt.

Die BRD soll die Summe irgendwie nachhaltig, gewinnbringend anlegen und damit sämtliche Altlasten, sowie die zukünftige Entsorgung aller Atomkraftwerke finanzieren.
Die Zinsen sind -wie ihr wisst- derzeit leider nicht sonderlich hoch.

Klingt nach einem echt guten Geschäft, naja in Anbetracht der Dauer der "Endlagerung", vielleicht nicht ganz so vorteilhaft.

Im Hinterkopf habe ich die ~20 Milliarden pro Jahr für die Flüchtlingskrise, es ist schön, solche unfassbar großen Summen in Relation setzen zu können.

Man kann bloß hoffen, dass die Kosten nicht aus dem Ruder laufen, ich denke an diverse Bauvorhaben, die nicht ganz optimal gelaufen sind.

Beste Grüße, Herb

--
NUR BEIM LACHEN BIEGT SICH DAS RÜCKGRAT!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung