Offenbar wieder Hoheitsgewässerverletzung

Gaby, Montag, 03.07.2017, 18:35 (vor 2542 Tagen) @ Gaby5582 Views

Griechische Medien berichten, der türkische Frachter sei in griechischen Hoheitsgewässern gewesen, habe aber keinen Tourenplan eingereicht. Das sahen die Griechen anders, forderten den Frachter zu einer Inspektion auf ...

Die Türken stehen schon lange auf dem Standpunkt, dass alles rund um Rhodos eine Art Sonderzone sei und somit kein griechisches Hoheitsgebiet. Aus diesem Grund hat man sogar einmal Tsipras nicht auf Rhodos landen lassen.

Das wird noch ekelig ....

--
"Das Dumme an Internetzitaten ist, dass man nie weiß, ob sie auch stimmen." Leonardo da Vinci


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung