Okay, ich bin überzeugt.

Positiv, Sonntag, 02.07.2017, 15:46 (vor 2540 Tagen) @ thrive2606 Views
bearbeitet von unbekannt, Sonntag, 02.07.2017, 15:57

Im Gegensatz zu ihm bin ich natürlich für die Abschaffung des
Sozialstaates und deswegen fürs BGE.

Mal noch eine Frage ans Forum. Was ist denn eurer Meinung nach der
Unterschied zwischen folgenden drei Szenarien?
1: Jeder Mensch bekommt NULL Geld vom Staat.
2: Jeder Mensch bekommt ein BGE von 1000 vom Staat.
3: Jeder Mensch bekommt ein BGE von 1000000000 vom Staat.

Ich denke, es gibt keinen. (ok, kurzfristig offensichtlich schon)

Hallo thrive,

soweit hatte ich das bisher noch gar nicht durchdacht. Du hast natürlich völlig Recht. Die Lebenshaltungskosten und das Preisniveau allgemein wird um den Betrag x steigen und es wird innerhalb kurzer Zeit ein Nullsummenspiel (mit mehr oder weniger einhergehender Inflation). Ich bin folglich dafür, wenn im gleichen Zug der ausufernde Mutti- u. Sozialstaat runtergefahren wird! [[top]]

Da werden die BGE Freunde aber kotzen und nach Planwirtschaft, Preisfixierung und massiver Regulierung verlangen müssen. Popcorn!

Wenn die Mehrheit der Wähler erstmal so verarmt ist, dass sie ohne Zuschüsse nicht mehr leben können, wird man Deine Variante in Betracht ziehen. Damit kann man dann locker eine Wahl gewinnen.

Allerdings ist es dann bis zu Lebensmittelmarken auch nicht mehr weit.

Beste Grüße,

Positiv.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung