Kopfschuss

CalBaer, Samstag, 01.07.2017, 19:57 (vor 2543 Tagen) @ Herb3462 Views

Bitcoins sind gelöscht, wenn man nicht mehr darauf zugreifen kann,
Notfalls per Kopfschuss.

Das ist mit allen Assets so, also kein Argument spezifisch gegen Bitcoin.

Bitcoin ist im Wesentlichen nur ein Computerprotokoll mit einer Datenspur. Beides kann man nicht ausloeschen ohne die Welt ins Mittelalter zurueckzubomben. In so einem Doomsday-Szenario waeren nicht nur die Bitcoins futsch, sonder fast alles, was die Industriegesellschaft hervorgebracht hat.

--
Ein ueberragender Teil der Oekonomen, Politiker, Banker, Analysten und Journalisten ist einfach unfaehig, Bitcoin richtig zu verstehen, weil es so revolutionaer ist.
Info:
www.tinyurl.com/y97d87xk
www.tinyurl.com/yykr2zv2


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung