Anderer Meinung

Literaturhinweis, Freitag, 30.06.2017, 15:24 (vor 2551 Tagen) @ ebbes5336 Views

Wer anderer Meinung ist, kann diese gerne äußern, allerdings sollte er mehr als 30 Jahren mit Krebspatienten gearbeitet haben, sonst bekommt er Schwierigkeiten mit der Glaubwürdigkeit.

Nein, Dein Arzt muß erklären, daß

a) er sich mit psychometrischen Verfahren

oder

b) mit der Aufnahme eines Persönlichkeitsinventars

auskennt, dann

c) daß er das bei jedem Patienten gemacht hat - sonst keine Statistik (bei der Ärzte gerne schwächeln)

d) und dann muß er noch nachweisen können, daß er nicht durch die Art seines Auftretens, Lage und Spezialisierung seiner Praxis nur bestimmte Persönlichkeitstypen bevorzugt anzieht.

Ich glaube, in Wissenschaft mußt Du noch lernen ...

--
Literatur-/Produkthinweise. Alle Angaben ohne Gewähr! - Leserzuschriften


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung