Nichts ist so wie es scheint

Langmut, Donnerstag, 29.06.2017, 23:18 (vor 2541 Tagen) @ peterpan3220 Views

Hallo in die Runde, hallo peterpan

Liebe MERKELINNEN, GRÜNINNEN und GUTMENSCHINNEN,

verfehlte Anrede, von denen lesen maximal 10 % hier mit

ein Araber lässt sich von einer Frau nichts sagen, kapiert das endlich.

wenn es zu seinem Vorteil ist, dann schon

Vor einem Jahr war noch grosse Begeisterung der Gutmenschinnen (mit
Foto):
http://www.lr-online.de/regionen/elbe-elster/herzberg/Syrischer-Friseur-findet-Anstellu...

unterschiedliche Menschen dürfen unterschiedliche Gefühlsäußerungen an den Tag legen, da ist zunächst nicht Verwerfliches zu konstatieren und irren kann sich jeder einmal.

Und vor wenigen Tagen wollte er ihr den Kopf abschneiden (Links gefunden
auf hartgeld.com ):
http://www.lr-online.de/regionen/elbe-elster/herzberg/Syrischer-Friseur-schneidet-Chefi...

Der Mann ist ganz sicher traumatisiert ins gelobte Land eingereist und muss nun nach Monaten feststellen, dass seine von ihm erhoffte Verbesserung der Lebensqualität ausbleibt. Da können schon einmal die Nerven blank liegen.
Aber sehr wahrscheinlich wollte er nur einen neuen Haarschnitt demonstrieren, ist dabei ungeschickt abgerutscht ...
Zunächst zählt in einem Rechtsstaat die Unschuldsvermutung.

Jeder Chef und jede Chefin wird es sich jetzt zweimal überlegen, ob man
einen Migranten einstellt.

Nöö, die Sozialindustrie zahlt weiter fette Prämien dafür, da nimmt man ein Restrisiko gerne in Kauf.

Es kommen Millionen Wirtschaftsmigranten zu uns, die unsere Schrift und
Sprache nicht beherrschen, geschweige denn eine brauchbare Ausbildung
haben. Die legen sich mitsamt der nachkommenden Familie in unsere soziale
Hängematte - und der deutsche arbeitende Michel zahlt dafür. Und falls
einer von denen arbeiten kann und will: Wir haben schon genug Ungelernte im
Niedriglohnsektor, jetzt kommen noch Millionen dazu.

Ein bißchen viel auf einmal. Migranten sollte man nicht für die soziale Schieflage in Deutschland verantwortlich machen. Migranten nutzen ihre wirtschaftlichen Vorteile, das ist ökonomisch gedacht durchaus clever.

Das ist Hochverrat am deutschen Volk. Die einzige Möglichkeit die
Deutschland jetzt noch zu retten könnte, ist indem das Militär die
Regierung übernimmt und alle Hochverräter in Regierung und Amtsstuben
verhaftet.

Kein Kommentar ... na gut, ich versuche es. Welches Deutschland soll denn gerettet werden? Das der in der obigen Anrede genannte. Nein, Moderndes und Verfaultes kann man getrost auf den Scheixxhaufen der Geschichte entsorgen.

Leider wird das mit den Luschen (copyright Ausbilder Schmidt) bei der
Bundeswehr nicht passieren. Somit können wir uns auf einen langsamen
Untergang Deutschlands mit Bürgerkrieg, Steuererhöhungen und Repressionen
in den nächsten Jahren einstellen.

Nein, wenn wir alle geschlossen zum Islam übertreten geht das viel, viel schneller. Survival of the fittest.

Lieber peterpan, auch dich werden wir noch ummodeln.
Für 5 K netto im Monat, zwei hübsche 20jährige Frauen bringen dir die islamischen Flötentöne bei und in der nächsten Moschee bekommst du einen Klassejob als Hausmeister und kannst dich noch wichtiger machen als du heute schon bist.

Salam
Bülent Langmut

--
Ich bin recht und das ist auch gut so.

Der Unterschied zwischen schlau und dumm.
Ein schlauer Mensch kann sich dumm stellen.

Arbeit finde ich gut, da könnte ich anderen stundenlang zuschauen. (Diogenes von Sinope)


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung