Deutsche Autoindustrie selbst schuld

CalBaer, Mittwoch, 28.06.2017, 22:18 (vor 2553 Tagen) @ Mr.Dux6768 Views

Die haben viel zu lange auf Verbrennungsmotoren gesetzt. Hybrid haben sie verschlafen, dann haben die Japaner vorgemacht, wie man spritsparende Autos guenstig baut. Elektroautos haben sie verschlafen, dann haben die Japaner wieder vorgemacht, wie man E-Autos guenstig baut. Dann haben sie versucht den Diesel-PKW in den USA zu etablieren, um den Japanern Paroli zu bieten, konnten aber bei die Abgasvorschriften nicht immer einhalten. In der EU konnten sie die Politik schmieren, bei den Abgastests ein Auge zuzudruecken. In ihrer Ueberheblichkeit haben sie gedacht, sie kommen damit in den USA auch durch, indem sie bei den Tests schummeln.

Volkswagen muesste nur vernuenftige E-Autos bauen, dann haetten sie auch Zukunft, zumal der Kauf in den USA mit ca. $10.000 pro Fahrzeug subventioniert wird. VW verkauft zwar ein Modell in der Elektrovariante, allerdings ist das nur ein umgebauter Golf. Die neue Plattform soll erst in 4 Jahren fertig sein, die Japaner und die Amerikaner (Tesla, Ford, GM) haben dann allerdings teilweise schon 10 Jahre Vorsprung.

Eine vollstaendige Elektromobilitaet wird es allerdings in den USA nie geben. Heute werden immerhin noch taeglich fast doppelt soviel neue Light-Trucks (Pickpups, SUVs, Vans) wie PKWs verkauft. E-Antrieb eignet sich nur fuer PKWs, bei SUVs und Pickups waere bei reinem Batteriebetrieb die Reichweite sehr begrenzt. Das E-Auto ist hier ein reines Stadt- und Pendelauto und daher nur Zweit- oder gar Drittwagen. Jeder hat mindestens noch eine SUV vor dem Haus stehen, auf dem Land dann meist noch ein Pickup. Dazu kommen die grossen Entfernungen und die damit verbundenen Fahrleistungen. Mit dem E-Auto wuerde man schnell in der Wildnis liegen bleiben. Benzin-Zapfsaeulen findet man sogar in der Wildnis, z.B. in Nationalparks, Truck-Stops oder abgelegenen General-Stores, die nicht mal ans Stromnetz angeschlossen sind (Strom kommt aus dem Generator).

--
Ein ueberragender Teil der Oekonomen, Politiker, Banker, Analysten und Journalisten ist einfach unfaehig, Bitcoin richtig zu verstehen, weil es so revolutionaer ist.
Info:
www.tinyurl.com/y97d87xk
www.tinyurl.com/yykr2zv2


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung