Rechne den Schwerverkehr raus

Herb, Südsteiermark, Mittwoch, 28.06.2017, 18:29 (vor 2525 Tagen) @ Slinky6743 Views

Die Landwirtschaftsmaschinen und auch die Schiene.

Der Tesla S speichert praktisch etwa um die 80 KW/h und verbraucht im Stadtverkehr -wo er auch hingehört- erheblich weniger als ein Verbrennungsmotor.

Der Tesla Model S kann serienmäßig einphasig (230 V/16 A) sowohl an normalen Haushaltssteckdosen als auch an üblichen roten Anschlussdosen nach IEC 60309 mit 11 kW geladen werden.
An einer roten Anschlussdose (16 A) dauert es ca. 8 Stunden.

hier mehr dazu

Ja, manche werden die Dienste eines Elektrikers in ihrer Garage benötigen.
Sollte alles machbar sein, vor allem wenn man auf die Stellfläche ein paar Solarzellen montieren kann.

--
NUR BEIM LACHEN BIEGT SICH DAS RÜCKGRAT!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung