TESLA und der planmäßige Aufstieg zum Global Player

Mr.Dux, Mittwoch, 28.06.2017, 12:23 (vor 2542 Tagen)8810 Views
bearbeitet von unbekannt, Mittwoch, 28.06.2017, 13:11

TESLA und der planmäßige Aufstieg zum Global Player[Plenk entfernt]!

Mein Gedanke zu TESLA und den USA ist folgender: Alles geht planmäßig Hand in Hand. Deutschland war führend im Industriezeitalter. Die Welt bewegt sich nun ins Informationszeitalter und da wird das Zepter planmäßig an die USA abgegeben, ob Europa will oder nicht. Als alter Verschwörungsbeobachter scheint der Plan eindeutig. Die USA schotten sich ab, weil in den nächsten Jahren Europa geflutet wird und im Chaos nach und nach den Anschluss an die USA verlieren werden. Opfer wird in großem Stil die Automobilindustrie sein, auch wenn sich das der Ottonormalo derzeit in Deutschland niemals vorzustellen vermag.

Es wird aber wohl so kommen und die Global Player stehen ja schon lange fest. TESLA wird sich zukünftig einreihen bei Google, Amazon, Apple, Facebook, Microsoft und Co ... alles Kinder des Silicon Valley. Und Trump weiß das natürlich, und ich gehe davon aus, dass die USA uns in Sachen Elektromobilität so was von abhängen werden, dass man in ein paar Jahren dem Klimaabkommen zum Trotz mit einem Stinkefinger auf Europa zeigen wird und sagt "Schaut nach USA, da fahren fast alle mit TESLA E-Autos und schonen das Klima und Europa bekommt das nicht auf die Reihe, weil sie an ihren alten Verbrennern und der alten Autoindustrie festhalten." Es spricht ja auch förmlich Bände, dass hier in Deutschland kaum einer was von TESLA und BYD weiß, und so gut wie keine Autozeitschrift den TESLA Modellen einen Artikel widmet, sprich TESLA wird hier planmäßig totgeschwiegen.

https://www.youtube.com/watch?v=DpsgAXquOPo

https://www.youtube.com/watch?v=g8jfojktow0

https://www.youtube.com/watch?v=Z5xO6FAMT7I


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung