Das Merkel-Schema: Ein Schema das (für sie) funktioniert

Ikonoklast, Federal Bananarepublic Of Germoney, Dienstag, 27.06.2017, 08:42 (vor 2548 Tagen) @ dottore6815 Views

Hi dottore,

die Gutste kann, wie viele andere auch, nicht aus ihrem Schema ausbrechen. Sie steht weder für, noch gegen etwas (exemplarisch die Aussagen zu Multikulti).

Nach anfänglichen Startschwierigkeiten Anfang der 2000er, hat sie ihren "Regierungsstil" perfektioniert. Schön zu sehen, an den Kurven der Sonntagsfrage, CDU und SPD gehen scherenmäßig auseinander. Ähnlich wie Lohneinkommen und Unternehmergewinne... [[top]]
Hier möchte ich noch kurz anmerken: "Uns (gelispelt), geht es gut!"

Der Schluz-Zug konnte, wenn auch medial herbei-phantasiert, Anfang des Jahres kurz vorbei ziehen. Wie das aber mit der Bahn in unserem schönen Land so ist, erhält der SPD-Zug eine voraussichtliche Ankunftszeit von: Keine Ahnung [[freude]]

Merkel wäre längst Geschichte, wenn eine Partei endlich mal einen ideologiefreien, charismatischen Kandidaten aufstellen würde. Praxiserfahrung (also arbeitstechnisch), wäre bestimmt auch nicht das verkehrteste... [[zwinker]]

Anscheinend will das Volk Larifari-Politik... Ein Symptom der Bildungspolitik?

--
Grüße

[image]

---

Niemals haben wir "unser" Leben im Griff!

Die meisten von uns ziemlich gut, ohne es zu wissen.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung