…Und so bemerkte auch kaum einer, dass die Irrationalität immer weiter um sich griff. .

nemo, Dienstag, 27.06.2017, 00:29 (vor 2549 Tagen) @ dottore7278 Views
bearbeitet von nemo, Dienstag, 27.06.2017, 00:33

Mir persönlich sind alle Homo-Ehen-Varianten wurscht, was mir aber
stinkt, ist die absolute Charakter- und Rückgratlosigekit dieser Dame; was
aber - siehe Multikulti-Frage, Maut usw. - leider nix Neues ist. Gruß - d.


Hallo Dottore,

Frau Merkel folgt, wie alle anderen, nur dem kollektiven Zeitgeist. Das Hauptmerkmal
des kollektiven Zeitgeistes ist, dass ihm alle unterliegen und kaum noch jemand
in der Lage ist, den schleichenden Sieg der totalen Irrationalität nachzuvollziehen.
Aber wir sind bereits mitten drin, wie dieser tragik-komische Artikel auf fisch+fleisch
erahnen lässt.

Der Turmbau zu Berlin

Der Kollektivismus in Bestform bedeutet die kollektive Psychose. Wer genau
hinschaut, kann sehen, wie sie täglich wächst. Irgendwann ist es dann auch egal
wenn Atombomben fallen. Wir verteidigen schließlich die westlichen Werte und
dafür ist es manchmal auch notwendig, rote Linien zu ziehen... (Eine Metapher
für den Blutrausch im Endstadium der Irrationalität.)

Gruß
nemo


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung