Hardfork

konstantinkoll, Iserlohn, Montag, 26.06.2017, 17:02 (vor 2545 Tagen) @ Sylvia3474 Views

Gibt es dann nach dem Hardfork 16,5 + 2 x 4,5 Millionen, also 25,5
Millionen Bitcoin ("Bitcoin Classic" + "Classic Segwit" oder wie immer sich
das dann nennt)?

Nein, das es gibt danach zwei völlig unabhängige Blockchains:

- 16,5M "Bitcoin Classic" Coins
- 16,5M "Classic Segwit" Coins

Auf beiden Blockchains können dann noch jeweils ~4,5M Coins neu erzeugt werden. Allerdings ist vorhersehbar, dass eine der beiden Chains nahezu wertlos werden wird, während die andere unter dem Label "BTC" weiter gehandelt wird. Nicht ganz sicher ist jedoch, welche der Chains die wertvollere bleibt.

Wer vorher Bitcoins besessen hat, hat nach dem Fork auf einmal in beiden Chains Coins. Doch Obacht: das gilt nur, wenn man seine Wallet und damit die Keys selbst verwaltet! Hat man seine Coins auf einer Börse liegen, hat man im Extremfall keinen Zugriff mehr auf eine der beiden Chains! Deshalb werde ich am Stichtag keine einzige Bitcoin mehr besitzen und die Lage sehr sehr genau beobachten.

-Konstantin


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung