Das Platzen der Kryptoblase oder eine gesunde Konsolidierung[Plenk entfernt]?!

Mr.Dux, Montag, 26.06.2017, 11:53 (vor 2545 Tagen)5394 Views
bearbeitet von unbekannt, Montag, 26.06.2017, 13:03

Bei Hartgeld und Co. zerreißen sie sich gerade wieder das Maul darüber, wie vorhersehbar das Platzen der Kryptoblase doch war und die Hartgelder sehen Kryptowährungen letztlich bei 0 Dollar … und vergessen dabei ganz, dass sich Gold und Silber seit Jahren nur noch abwärts, bestenfalls seitwärts bewegen.

Fakt ist, ich habe schon viele solche Kryptoblasen samt deren Platzen erlebt und am Ende waren wir doch immer wieder um Faktoren höher als vorher.

http://n8waechter.info/2017/06/kryptowaehrungen-eingebrochen-es-ist-ein-wahres-blutbad/


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung