Wer bin ich?

nemo, Mittwoch, 24.05.2017, 22:12 (vor 2581 Tagen) @ Nikolay3483 Views
bearbeitet von nemo, Mittwoch, 24.05.2017, 22:16

Die Frage, wer ich bin, ist eine Frage der Bewusstheit.
Der Unbewusste ist ein anderer Mensch als der Bewusste.

Die konkrete Aufgabe besteht darin, das Unbewusste,
bewusst zu machen. Damit gibt es mehrere Stufen der
Bewusstheit und auch mehrere Antworten auf die
Frage: Wer bin ich?

Bei Gurdjieff gibt es sieben Bewusstseinsstufen und
21 Formen der Idiotie. Die Idiotenlehre gefällt mir
besonders gut, denn sie geht davon aus, dass jeder
Mensch ein Idiot ist und je mehr er das Wesen seiner
Idiotie begreift, um so größer die Chance sich
davon zu befreien.

Die Annahme, man wäre kein Idiot, ist demnach das
sicherste Mittel um ewig einer zu bleiben. Das verstehe
ich auch ohne Verstand, sondern ganz intuitiv. [[zwinker]]

Gruß
nemo


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung