Fundamentaldaten, Euphorie der Assetbewertungen global gesehen

CalBaer, Dienstag, 23.05.2017, 18:49 (vor 2582 Tagen) @ weissgarnix5766 Views

Das glaube ich persönlich nicht. Ich sehe erste Anzeichen für beginnende
Euphorie an bestimmten Aktienmärkten, aber den ganz großen, generellen
Überschwang vermag ich nicht festzustellen.

Wenn man die Fundamenatalindikatoren von Aktienindizes aus den USA, China oder Australien sich mal reinzieht, ist der Ueberschwang laengst da. Auch ein wichtiger Indikator ist das Hauspreis-Einkommens-Verhaeltnis, und das hat seit dem Crash in 2008 in den Metropolen der USA neue ATHs erreicht, von China erst gar nicht zu reden. Gewerbeimmobilien sind eine andere Story auf Grund des Online-Booms, was zu einem "Kaufhaus-Sterben" fuehrt, besonders in den USA fuehlbar ("death of the shopping mall"). Selbst Bueroimmobilien in gleicher Lage sind mittlerweile weit guenstiger als Wohnimmobilien. Die Spekulation stuerzt sich daher auf Wohnimmobilien, nicht nur hier, sondern auch in Australien und in besonders in China. Dort entstehen bekannterweise ganze Geisterstaedte oder erst 10 Jahre alte Neubauten werden gesprengt. Oekonomisch sinnvoll kann das nicht sein.

Dann investiere in 1) ihre Bildung 2) ihre Bildung und 3) ihre Bildung.
Was Besseres kannst du für sie nicht tun.

Wenn es zu viele tun, gibt es fuer Akademiker auch nur Mindestloehne. Eine Garantie auf bessere Einkommen ist das nicht. Die USA hat in den letzten Jahren eine wahre College-Schwemme erlebt. Mit einem College-Abschluss faengt man mittlerweile beim gesetzlichen Mindestlohn an, egal ob in einem qualifizierten Beruf oder in der Pizzeria. In der Pizzeria kann man aber auch als Schulabbrecher anfangen, von daher ist eine hoehere Ausbildung oekonomisch gesehen voellig unsinnig. Nur eine kleine Creme der College-Absolventen erhalten heute noch die besser bezahlten Jobs, der Rest muss mit unterqualfizierten Teilzeitjobs ueber die Runden kommen.

--
Ein ueberragender Teil der Oekonomen, Politiker, Banker, Analysten und Journalisten ist einfach unfaehig, Bitcoin richtig zu verstehen, weil es so revolutionaer ist.
Info:
www.tinyurl.com/y97d87xk
www.tinyurl.com/yykr2zv2


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung