S p a r e n. Was ist damit genau gemeint?

BillHicks ⌂, Wien, Montag, 22.05.2017, 18:50 (vor 2591 Tagen) @ Sylvia7754 Views

Liebe Sylvia,

Sparen scheint in Ding der Vergangenheit zu sein.

was genau meinst Du, wenn Du die Zeichenfolge S p a r e n benutzt?

Aus dem Bauch heraus
hätte ich gesagt: Weil die Leute kein Geld mehr auf der Seite legen
können (Niedriglohnsektor, ständig steigende Abgaben, kalte
Progression, usw.).

Was genau meinst Du mit "Geld auf die Seite legen"?
Welchen Geld-Begriff nutzt Du dabei?

Meinst Du den Überschuss von Einnahmen über Ausgaben? D.h. den Aufbau von (Netto-)Geldvermögen eines Einzelwirtschafters?
Kann die Gesamtwirtschaft einen Überschuss von Einnahmen über Ausgaben aufweisen?

Andererseits haben wir die "Generation der Erben".

Ja genau, wenn Guthaben vererbt werden sollen, dann muss irgendwo eine Rechtsperson Schulden "erben". Es wird beides "vererbt". Die Nettogeldvermögen der Gesamtwirtschaft bleiben immer konstant.

Es kommt darauf an WER WEM WAS bis WANN schuldet und mit welchen Konsequenzen bei Nichterfüllung der Schuldner zu rechnen hat. Das sind keine trivialen Fragen.

Schöne Grüße

--
BillHicks

..realized that all matter is merely energy condensed to a slow vibration – that we are all one consciousness experiencing itself subjectively. There's no such thing as death, life is only a dream, and we're the imagination of ourselves.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung