Denken in vorgestellten Worten

Rybezahl, Sonntag, 21.05.2017, 18:49 (vor 2558 Tagen) @ Literaturhinweis7399 Views
bearbeitet von unbekannt, Sonntag, 21.05.2017, 18:52

Hallo,

der Mensch kommuniziert durch Lautfolgen mit seiner Umwelt. Die Lautfolgen drücken Vorstellungen aus. Sobald zwei Menschen durch eine zumindest ähnliche Lautfolge ähnliche Vorstellung haben, verstehen sie sich.

Es stellen sich doch nur wenige Menschen bei der Lautfolge "Eis" die Buchstaben "Eis" vor. Meistens stellt man sich darunter eben Bum Bum oder Magnum vor (je nach Lebenslauf).

Wer will das bestreiten?

Gruß
Rybezahl.

--
Dieses Schreiben wurde elektronisch erstellt und enthält deshalb keine Unterschrift.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung