Kein Deutsch für Mama in 30 Stunden?

Fidel, Samstag, 20.05.2017, 19:00 (vor 2559 Tagen) @ Literaturhinweis8664 Views

Hallo Literaturhinweis,

da viele Ehen angebahnt werden und Männer mit Migrationshintergrund Frauen ohne emanzipiert geschminkte Sozialisation vorziehen, müssen Grundschullehrer bei der Alphabetisierung auch die Mütter mit einbeziehen und die Politik fördert deren Kompetenz - Mama lernt Deutsch.
Trotzdem wird in den Parallelgesellschaften multikulturell Heimatsprache gepflegt und die Voraussetzungen für Ausbildung verschlechtert.

Ethnolekt genügt nicht nur - nicht - für die Hochschule, sondern für keine Berufsausbildung.

Der Akademisierungswahn der schon länger hier lebenden Bürger entzieht dem dualen Ausbildungssystem die letzten ausbildungsreifen Bewerber. Ohne Nachwuchs muss das Niveau der zukünftigen Ausbilder (Meister) "steigen".

Parallel zerstört das falsche Geld und sein Zins die verantwortungsethischen Unternehmensphilosophien mitsamt Ausbildungsethik.

Was bleibt ist Zerstörung, die mit noch mehr Geld nicht geheilt werden kann.
https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/josef-kraus-lernen-und-bildung/bildungsgouvernan...
https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/josef-kraus-lernen-und-bildung/akademisierung-pr...

Keine Hoffnung.

Das wahre Desaster der Linken wird offenbar, wenn sie hält was sie verspricht.
(Nicolas Gomez Davila)

Abraços
Fidel


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung