Polio, Pocken, Tetanus, Tollwut und und und ..

re-aktionaer, Samstag, 20.05.2017, 01:14 (vor 2592 Tagen) @ satsangi4464 Views
bearbeitet von unbekannt, Samstag, 20.05.2017, 14:06

Offensichtlich reichen ein oder zwei Generationen völlig aus, um das Fundament, auf dem man steht vollkommen zu vergessen. Keine der beseitigten Krankheiten mehr erlebt und schon meint man, Impfungen nicht mehr zu brauchen.
Erschreckend. Das ist auf dem Niveau von "Strom kommt aus der Steckdose"

Die Entdeckung der Immunisierung ist eine der größten Errungenschaften der Medizin! Auf die trottelige Idee, Impfungen per se zu verdammen, kann man nur kommen, wenn man im Safespace Europa medizinisch in die vollkommene Dekadenz gepampert wurde. Ich bin normalerweise wesentlich zurückhaltender hier mit der Abwertung anderer Meinungen - aber Impfungen pauschal abzulehnen ist einfach saudumm.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung