Das sehe ich durchaus nicht so...

Andudu, Freitag, 19.05.2017, 16:57 (vor 2587 Tagen) @ satsangi4600 Views

...wir müssen nicht darüber streiten, dass da eine Industrie dahinter steckt und nicht alles (und nicht in jeder Form) wirklich Sinn macht. Einiges mag sogar schädlich sein.

ABER: die Vorteile sind auch hier gegen die Nachteile abzuwägen. Da scheitern die meisten Impfgegner, die sich oft von spektakulären Einzelfällen beeindrucken lassen. Der Ostblock (ohne geldgeile Industrie) impfte übrigens auch, das hätten die nicht gemacht, wenn sie es nicht als sinnvoll angesehen hätten.

Darüber hinaus gibt es in der Medizin nichts hundertprozentiges, Impfversagen lässt sich ebenso statistisch ausdrücken, wie Unverträglichkeiten usw. selbiges gilt aber auch für die Probleme der Krankheit, die man andernfalls bekommen kann. Schwierig das als Laie zu beurteilen. Problematisch, wenn das Vertrauen in die Spezialisten weg ist...

Die von mir angeführte Studie verschiebt jetzt das Verhältnis von vermeintlichem Nutzen und Schaden ganz erheblich. Trotzdem möchte ich z.B. gegen Polio gerne geimpft sein. Wenn es derart krasse Nebenwirkungen gibt, muss man herausfinden, woran das liegt.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung