Ich sehe Weidl auch sehr positiv. Sie könnte Wähler gewinnen, da sie ruhig und nicht hektisch argumentiert.

Olivia, Freitag, 21.04.2017, 16:38 (vor 2593 Tagen) @ BillHicks3349 Views
bearbeitet von unbekannt, Freitag, 21.04.2017, 16:42

Ist doch schön, wenn jemand Lücken hat und das Potential, die auch schließen zu können. Bei vielen anderen "aktiv tätigen" Politikern sind ja noch nicht einmal Lücken vorhanden, die man schließen könnte. Da ist alles lückenlos leer..... delegiert.... Ähmmmm, das Denken an sich wird delegiert.... :-)))

Insofern würden wir mit Frau Weidel doch eine wirklich kompetente Person bekommen, die mit Sicherheit schnell "dazu" lernen wird. Ich habe nicht den Eindruck, dass sie in irgendwelchen "Denkblockaden" und "Ideologien" festgefahren ist.

Die Frage ist, in welche Richtung sich diese Partei entwickelt. Schade, dass Petry auf diesen merkwürdigen Menschen aus NRW "hereingefallen" ist. Na ja, unter existentiellem Stress tun die Menschen bisweilen die merkwürdigsten Dinge. Und wenn sie dann aus dem "Trauma" aufwachen, dann wundern sie sich selbst.... Aber wenn man an die "antifaschistischen" faschistischen Anschläge auf das Büro und das Auto von Frau Petry denkt, dann wundert einem das nicht mehr. Es ist schon extrem viel Druck, dem diese Menschen ausgesetzt sind. Und diese faschistoiden Linkskrawaller werden ja noch nicht einmal bestraft.

Erstaunlich, dass man die AfD beständig als "reaktionär" bezeichnet, wo sie doch drei wirklich intelligente Frauen als Führungspersonal hat. Nur mit den Männern in der Partei..... da scheint es so "diverse" Probleme zu geben.....

Ich hoffe, dass die Frauen durchhalten und die Partei in ein "geordnetes" Fahrwasser lenken.

--
For entertainment purposes only.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung