Deine türkischen Freunde (...)

SevenSamurai, Montag, 17.04.2017, 13:55 (vor 2620 Tagen) @ Ashitaka9057 Views

In den nächsten 5
Jahren wird zwischen der EU und der Türkei ein militärischer Keil
geschlagen, der bereits wie der Anfang eines langanhaltenden Krieges
zwischen der Türkei und der EU empfunden wird.

Den Keil treibt der Islamist Erdogan ein. Er ist zwar nicht der schlimmste Islamist, aber mit Atatürk hat der NICHTS gemein.

Langsam wird das allen
noch im Tiefschlaf befindlichen Kindern der Nachkriegszeit bewusst. Die
älteren wissen, das Krieg bevorsteht.

Die Jüngeren können es gar nicht erwarten. Letztens ein paar Soldaten der Bundeswehr im Gespräch erlebt. Die brennen alle darauf, das erlernte in die Tat umzusetzen. Einer konnte es kaum erwarten, nach Afghanistan gehen zu dürfen. Ich hab nur mit dem Kopf geschüttelt.

Die in den letzten Tagen und Wochen
immer stärker anziehenden Auftragseingänge werden in den
Halbjahresbilanzen jedem klar machen, was hier gerade abgeht.

Also geht der Börsenboom noch über Jahre weiter. Nix Crash. Es geht noch Jahrzehnte weiter.

Michael Rupperts Selbstmord war überflüssig. Der Boom geht noch jahrzehntelang. Warum hat er das nicht gesehen???

Spannungen zwischen der Türkei und der EU/UN
entstehen, die auch das gesellschaftliche Miteinander in Deutschland
völlig auf den Kopf stellen werden. Eine ganz hässliche aber
durchschaubare Entwicklung, reaktionäre Politik halt.

Die Spannungen wurden von den Türken begonnen, durch die ganzen Moscheen und die unverschämten Auftritte im Fernsehen. Nur fordern, fordern, fordern. Vereint mit den Linken bei der Presse.

Mir tun nur die Türken leid, die in den nächsten Jahren zunehmend in
Angst und Schrecken,

Deine türkischen Freunde werden die ersten sein, die Waffen haben und benutzen werden. Die Deutschen werden sich wundern, nicht die Türken. Die Deutschen wurden über Jahrzehnte entwaffnet und entmannt.

Übrigens wird Deutschland in einem Konflikt mehr zu leiden haben als die Türkei, doch die Deutschen können und werden nicht allesamt flüchten. Den Türken bleibt noch die Türkei.

--
"Wenn ihr euch fragt, wie es damals passieren konnte:
weil sie damals (...)."
Henryk Broder


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung