Direkter Link im Vgl. zu "Such es dir mal im Internet."

Prikopa, Donnerstag, 13.04.2017, 08:55 (vor 2627 Tagen) @ SevenSamurai3376 Views

Vermute dieses Video war ursprünglich gemeint:
https://twitter.com/MmaGreen/status/850396566762528768

Ohne inhaltliche Bewertung des Videos, aber ein direkter Link kann die Diskussion wahrscheinlich vereinfachen. Ansonsten kann man gleich sagen "Such es dir im Internet."

Twitter ist meiner Meinung nach eine wahre Fundgrube, dazu bedarf es
das Rauschen (Bots, schlechte Quellen, ...) rauszufiltern. Der Gehalt der Information versteckt sich auch meist in den verlinkten Inhalten.

Twitter ist erheblich besser und brauchbarer als Facebook, aber leider sabotieren sich ja seit Jahren die Plattformbetreiber selber.

Andere haben nachgeforscht, ob es hierzu nicht auch ein Video gibt und
tatsächlich haben sie eines gefunden.

https://twitter.com/MmaGreen


Ich kann mit Twitter GAR NICHTS anfangen.

Wer berichtet?

Ist er real, oder ist es ein von der NSA programmierter Bot?

Woher stammen die Bilder?

Unvollständige Sätze, krude Abkürzungen, kaum Text mit Erläuterungen,
Andeutungen und mehr.

Wer nimmt so etwas ernst?

Ich sollte nicht schimpfen, aber da der Twitter-Beitrag hier im Gelben
verlinkt wurde, habe ich ihn mir doch noch einmal angeschaut.

Nutzlos. Weil: siehe oben.

Meiner Meinung nach dient Twitter der Reizüberflutung ohne jeden
Informationsgehalt. Wirklich null. So schlimm wie Facebook.

Sorry für den Rant, aber vor 5 bis 10 Jahren gab es im Netz ERHEBLICH
bessere Informationen als diesen Twitter (und Facebook)-Müll.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung