Da handelt sich der Entwickler aber schöne Probleme ein.....

ottoasta, Dienstag, 11.04.2017, 14:30 (vor 2595 Tagen) @ Reffke6612 Views

.....wenn er den E-Motor in die Räder integriert!

Schon das Gewicht! Spezialmagnete, Spulen, Stromzuführung? Wie? Schleifringe? Als Trafoteil (schlechter Wirkungsgrad).
Das Rad muss ausgewuchtet werden! Die Massen aber sind nicht homogen!

Des weiteren ist eine verstärkte Karkasse der Reifen nötig.

Wie ist das Fahr und Lenkverhalten bei soviel Masse?

Nimm nur den Antrieb an zwei Rädern, somit müssen dort je Rad min. ein 20 kW Motor untergebracht werden. Für 40 kW = für ca. 50 PS! Also Kleinwagenmotorisierung.

Also Einsatz Reduktanzmotor, noch unausgereift!

Und, und soweiter.
Eine Menge Probleme!

Es ist für Laien so einfach!

Otto

--
Solange es Schlachthäuser gibt, wird es Schlachtfelder geben.
Tolstoi


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung