Hervorragende Kritik zur "Bereicheltung" von "Hart aber fair" in der FAZ

Reffke, Dienstag, 11.04.2017, 13:20 (vor 2604 Tagen) @ nereus6343 Views
bearbeitet von unbekannt, Dienstag, 11.04.2017, 13:39

Hallo nereus,

Die skandalöse Auftritt von "BILD-Chefideologe" Reichelt wird offenbar nicht widerstandslos im Feuilleton hingenommen!
Hier Frank Lübberding in der FAZ dazu:
http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/tv-kritik/hart-aber-fair-frank-plasberg-di...

Zitieren zwar leider verboten, aber Lesen wärmstens empfohlen! [[top]]

Die These von Scholz zur Rolle der NeoCons war eine Sternstunde in GEZ-Medien.
Kein Wunder, daß ihn Reichelt wie besessen anschnauzte und niederbrüllte wie Göring einst Dimitroff oder quasi besser: wie Freisler zu den Defätisten, die Zweifel am Kriegsausgang äußerten...und besonders gegenüber Ulrich-Wilhelm Graf Schwerin von Schwanenfeld im Prozess gegen die „Verschwörer des 20. Juli 1944“ [[kotz]]
"Morde? Sie sind ja ein schäbiger Lump!"

MfG, Reffke

--
Die Lüge ist wahrer als die Wahrheit, weil die Wahrheit so verlogen ist. André Heller
------------------------------
==> Fundgrube zur Lage: www.paulcraigroberts.org


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung