Zustimmung

Ötzi, Montag, 20.03.2017, 09:41 (vor 2272 Tagen) @ Zarathustra6022 Views


Ich auch nicht. Es ist sinnlos, dass Leute mit derart unterschiedlicher
Ethik zwangsverheiratet bleiben.

So ist es! Habe es im real life auch nie leiden können, auf Grund von Gruppenzwang diverse Dinge mitmachen zu müssen, denen ich absolut nichts abgewinnen konnte.

Je früher der Fork kommt, desto besser.
Es ist sowieso fünf vor zwölf, wenn Bitcoin nicht das Schicksal von
Myspace erleben möchte. Bitcoin verliert rasant an Marktanteil. Nur ein
Fork kann diesen Trend noch abwenden.

Hat mir der Anstieg der BU-Blöcke vor einiger Zeit noch Bauschmerzen bereitet, so freue ich mich mittlerweile, wenn es schnell weiter hochgeht, weil wir eine Entscheidung brauchen. Ich verstehe auch nicht, wie manche Miner sich nach 2 Jahren Blocksize-Debatte immer noch neutral halten. Es ist längst alles gesagt und ausdiskutiert. Spätestens seit Ablehnung des ETF gibt es keinen Grund mehr für's taktieren.

Auch wenn die 1MB Sha256 Chain abstirbt, bereitet mir das keine Bauchschmerzen, da ich mit einer Gegenattacke mit neuem Hashing-Algorithmus rechne. Zudem gibt es genug Alternativen bei den Altcoins, die auch nicht mehr verschwinden werden. Meine BU-Bitcoins würde ich einfach im Paperwallet liegen lassen, und bei der nächsten Blase dann großteils verkaufen.


Beste Grüsse, Zara


Beste Grüsse, Ötzi


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung