Dash Skeptiker geben wohl nie auf (mit Edit)

Fabio ⌂, München, Samstag, 18.03.2017, 18:08 (vor 2533 Tagen) @ Ötzi6724 Views
bearbeitet von unbekannt, Samstag, 18.03.2017, 18:43

Hallo Fabio,

Ich weiß, dass du deine Dash schon sehr lange hast - und nimm es bitte
nicht persönlich, was ich im folgenden zu Dash schreibe.

Hi Ötzi,

ich versuch's, aber ich kann das meiste wirklich nicht mehr hören und ausserdem ist es mir herzlich egal. Glückwunsch all jenen, die diesen "Warnungen" seit Jahren Gehör schenken.

Ich antworte einfach mal so frei von der Leber und nimm Du das bitte auch nicht persönlich, weil's garnicht wirklich gegen Dich geht und es für Aussenstehende ja interessant ist, wie unterschiedlich die Brillen sein können.

Edit: Beobachtest Du seit über zwei Jahren den Dash/BTC Markt täglich auf Polo, inkl. Lending? Ich schon.
Ich spekuliere ungern herum, aber ich habe zig mal sehr seltsame Shorting Aktivitäten beobachtet. Seltsam im Sinne, dass es mir nicht wie das profitorientierte Handeln von Shorts aussah, sondern nach gezielter Supression. Das waren dann die Tage, wo man auch mal 2% am TAG für DASH Darlehen an die Shorter verdienen konnte. Immer gern gesehen bei positiven News für DASH oder an wichtigen Chart Marken.

Dasselbe Spiel auch seit Anfang Februar ab 0.02 DASH/BTC. Über einen Monat ging das unfassbare Schauspiel. Die Shorts haben sich um Kopf und Kragen geshortet und erst seit 2-3 Tagen aufgegeben, weil sie einfach überrant wurden, vom neuen Geld, das in Dash fließt.

Wer bitte ist so blöd, ausser irgendwelche fanatischen Monero Wale?


Ich möchte aber die Leute hier im Gelben warnen, jetzt noch bei Dash
einzusteigen. Ich kann mir zwar vorstellen, dass es von derzeit $100 noch
auf $300 hochgeht, aber spätestens dann dürfte der große Absturz folgen.
Und die Last der Bagholder wird so groß sein, dass es danach keinen
weiteren Boom-Bust-Cycle mehr geben wird.

Ok. Kann ich mit leben. Ich finde den Anstieg ja auch langsam unheimlich, aber ich sehe halt keine dunklen Mächte am Werk, sondern einen Sentiment-Wandel, der seit der Bitcoin Konferenz in Miami losging und den Höhepunkt bei Anarchapulco hatte, wo Bitcoiner in der Gestalt von Roger Ver und Blockstream Johnny alles getan haben, um Investoren zu vergraulen, während Amanda sie überzeugt hat. Böse Amanda weiss halt nicht, dass es in Crypo-La-La-Land cool ist ein arroganter besserwisserischer ökonomisch unbeleckter Hyperintelligenztroll wie dieser Blockstream-Kerl zu sein.

Da hilft dann irgendwann weder aggessives Marketing noch die
Angebotsverknappung durch Instamine, Hardfork (von 84 runter auf 16 Mio.),
Masternodes, und Masternode-Rewards weiter.

Hier wird's gut erklärt:
https://www.youtube.com/watch?v=VrKU0Ymta-U

Tone Vays und Fluffy kenne ich persönlich. Tone verspielt sich grad den letzten Rest an Glaubwürdigkeit mit seinem Unfug und Fluffy...naja, was soll ich zu Fluffy und seiner Monero Gang schon sagen...

Du kolportierst genau den FUD den die Monero Gang seit JAHREN bis zum erbrechen wiederholt. Jeder kann im Dash Thread die ganze Instamine-Geschichte nachvollziehen. Im Thread, der der größte Altcoin-Thread ist, dank der Monero Trolle die seit Jahren dort unterwegs sind (sogar Devs) und sich ihren "Legendary" Status ertrollen.

Ich hab im April 2014 das ganze gelesen, für einen dummen Fehler befunden, den die Community für sich als erledigt befunden hat. Nur die KONKURRENZ von Monero reitet mit Unterstellungen und absurden Vermutungen darauf rum.
Wobei Monero nichtmal ne Konkurrenz ist, weil die ein für normale User unbrauchbares Nischen-Produkt herausgebracht haben und von mir aus damit glücklich werden sollen.

Ich glaube inzwischen, dass die Monero Gang einige Leichen im Keller hat (Risto, Alphabay etc) und nur deswegen so lautstark mit dem Finger auf andere zeigt, aber die DASH Community neigt halt nicht zu falschen Anschuldigungen.

Frag doch mal Smooth, warum er keine wütenden Artikel zum seltsamen Steemit Launch schreibt.

Die Masternode Halter halten ferner völlig FREIWILLIG, weil sie anders als die armen Fullnode Halter in BTC belohnt werden (sie sind "Steuerempfänger", in Deiner Terminologie). Das ist keine künstliche Verknappung oder so. Aber von mir aus sieh auch dieses Feature als hinterlistigen Scam.

Die Dash-Leute erinnern mich irgendwie immer an die grauen Männer in Momo
von Michael Ende oder an Staubsauger-Vertreter. Die haben einen starken
inneren Drang, Nachschuldner im Kettenbrief zu finden, und tauchen überall
in Foren anderer Altcoins auf und trommeln dort für Dash. Auf Youtube
wimmelt es mittlerweile von Get-Rich-Quick-Anleitungen zu Dash, wie anno
2013 bie Bitcoin. Viele von den Dash-Marketing-Leuten sind ja auch bezahlt
durch die 10% Development-Steuer.


"Viele von den Dash Marketing Leuten..."

Kannst ja sicher VIELE Namen ausser Amanda B Johnson nennen. Würdest ja niemals Fudden, stimmt's?

"Steuer": Ernsthaft jetzt? Du nennst die 10% Blockrewards, über die die Masternode Halter für Marketing und Entwicklung abstimmen, eine "Steuer"?

So be it.

Nachdem ich dann genervt war von der
Störung durch die Dash-Leute in den Altcoin-Foren, in denen ich unterwegs
bin, habe ich auch mal einige Kommentare im Dash-thread gepostet. Und
prompt hat mich einer per PM angeschrieben, und wollte mich zu Dash
bekehren. Er wollte mir sogar einen halben Dash schenken, ich habe es aber
abgelehnt.

Wo waren die unterwegs? Nenn mal ein paar Beispiele und gib mir Links.
Ich wette einen Dash dass ich für jeden Deiner Links 3 finde, wo Trolle aus dem Monero Lager im DASH Thread rumtrollen.

Wieso können die Leute nicht einfach Dash in Ruhe lassen?
DASH Devs verschwenden doch auch nicht ihre Zeit in fremden Coin-Threads oder auf Twitter, wie Flachpfeife Charlie Lee, der Gottvater aller Shitcoins und bashen die Konkurrenz?

Ich drücke doch auch allen Coins die Daumen, selbst wenn ich nicht investiert bin.
Ich kenne keine Altcoin Community, die sich seit Jahren soviel Mist anhören muss und stur ihren Weg geht.

Ich freue mich auf DASH Evolution.

Und ich habe im anderen Beitrag nur gesagt, dass sich DASH Halter über den BU vs Core Clusterfuck freuen können und niemanden animieren wollen Dash zu kaufen.


Fabio

Edit/PS:
Roger Ver hat in Acapulco zum ersten Mal öffentlich geäußert, dass er aus Sorge um Bitcoin angefangen hat zu diversifizieren. In XMR, ZEC und DASH.
Die DASH Community feiert. Was machen die Monero-Trolle? Nen Shitstorm gegen Roger weil er AUCH Dash gekauft hat...Die können sich von mir aus gerne weiter selber ins Knie schießen...

--
“We are on strike against the dogma that the pursuit of one’s happiness is evil. We are on strike against the doctrine that life is guilt." John Galt

---------------------
DASH - Digital CASH


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung