Persönliche Eindrücke von Herrn Erdogan?

Holder, Freitag, 17.03.2017, 16:58 (vor 2590 Tagen) @ Veedel2882 Views

Für diejenigen unter Euch, welche offen für neue Perspektiven sind.
Mich würde sehr interessieren, inwieweit sich Eure persönlichen
Eindrücke von Herrn Erdogan mit seinen Auslegungen decken.

Hier entlang.

Es sei noch angemerkt, das Video ist auf englisch.


Hallo

Ich bin neu hier und schreibe nun das erste Mal.

Persönliche Eindrücke von Herrn Erdogan wird hier wohl kaum jemand haben, denn dann müsste man ihn ja persönlich getroffen haben.

Was das Verhalten, das Reden und Handeln von Herrn Erdogan betrifft, so schaue ich persönlich nicht in sein Horoskop, sondern frage mich vielmehr, was er für eine Kindheit hatte, also unter welchen Umständen er aufgewachsen ist und von wem er wie geprägt wurde. Das Gehirn eines neugeborenen Menschen ist nämlich noch längst nicht fertig ausgebildet und die Erlebnisse bzw. Erfahrungen der Kindheitsjahre sind entscheidend, weil prägend, für das spätere Verhalten. Und da findet man bei Erdogan so einiges, was sein heutiges Verhalten erklärt bzw. man wundert sich dann nicht mehr. Allerdings will ich ihn damit nicht entschuldigen, denn er hat eben seine "Hausaufgaben" nicht erledigt, d.h., er hat sich ganz offenbar nie kritisch mit seiner Kindheit auseinandergesetzt bzw. sich erlaubt, zu merken, was ihm alles angetan wurde und von wem, denn dann könnte er seinen Hass, seine Wut am richtigen Ort platzieren. Will heissen, eine gelungene Psychotherapie täte ihm und seinem Land sehr gut!

Der Soziologe Sven Fuchs hat auf seinem Blog einen Artikel über die Kindheit von Recep Tayyip Erdogan geschrieben:

http://kriegsursachen.blogspot.ch/2016/04/kindheit-von-recep-tayyip-erdogan.html

Beste Grüsse
Holder


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung